Direkt zum Inhalt

Nachhaltiger Studieren Dank gebrauchter Fachbücher

  • 22.03.2021

  • Category: Studentenleben

- Sponsored Post/Anzeige - Studibuch stellt sich vor: Studibuch wurde 2015 als studentisches Start-Up in Stuttgart gegründet. Das junge Unternehmen ist eine An- und Verkaufsplattform von gebrauchten Fachbüchern. Denn unsere Idee ist es, Fachliteratur, die für Studium und Lehre benötigt wird, zu fairen Preisen anzubieten.

vier Studierende sitzen gemeinsam bei sommerlichem Wetter auf einer Decke im Park

Bücher sind für ein erfolgreiches Studium unbedingt notwendig. Schließlich ist das Handwerk einer jeden Studentin und jeden Studenten mit Fachliteratur umgehen zu können! Sei es aus den Büchern zu lernen oder Forschungsmeinungen kritisch zu hinterfragen. Ohne Bücher funktioniert Studieren nicht. Zu oft sind die Bücher in der Bibliothek allerdings nicht verfügbar oder man benötigt ein eigenes Exemplar für Notizen. Doch leider ist die Beschaffung der richtigen Fachbücher meist mit finanziellem Aufwand verbunden.

Gebrauchte Fachbücher und Studibuch

Auf Grund dieses Bücher-Dilemmas wurde das junge Unternehmen gegründet. Denn Studibuch will durch den Ankauf und Verkauf gebrauchter Fachbücher Bildung allen zugänglich machen. Oft sammeln sich alte Uni-Bücher in Regalen oder auf dem Dachboden und verstauben. Das ist nicht nur schade für das Buch, sondern auch für Studierende, die gerade über ihre Hausarbeiten brüten und vielleicht genau dieses Buch benötigen. Da lohnt sich ein Ausmisten. Und hier kommt unser Service ins Spiel: Wir nehmen Dir die mühselige Suche nach Kaufinteressenten ab und garantieren Dir eine sichere Bezahlung! Bei uns kannst Du ganz einfach zehn Bücher auf einmal verkaufen. Du musst nur alles scannen, in ein Paket packen und kostenlos verschicken. Den Rest übernehmen wir. Falls Du gerade Lust bekommst, Dein Bücherregal auszusortieren, schaue doch bei uns vorbei. Oder gehst Du gerade Deine Literaturliste im Geiste durch und merkst, da fehlt noch was, kannst Du gerne in unserem Shop stöbern! Neben gebrauchten Büchern findest Du in unserem Shop auch eine große Auswahl an neuen Büchern. Du kannst beim Bücher-Shoppen zwischen den verschiedenen Zuständen auswählen und alle benötigten Bücher in einem Einkauf erwerben.

Nachhaltigkeit bei Studibuch

Nachhaltigkeit ist nicht nur in aller Munde, sondern wird auch bei uns großgeschrieben. Die Idee, dass wertvolle Bücher den Besitzer wechseln, um weiterhin ihren Zweck zu erfüllen, ist bereits im Sinne von nachhaltigem Wirtschaften. Denn durch den Wiederverkauf wird Abfall vermieden und knappe Ressourcen werden geschont. Doch Nachhaltigkeit hört bei unserem Geschäftsmodell nicht auf: 2019 konnten wir unser Ziel verwirklichen als klimaneutrales Unternehmen ausgezeichnet zu werden. Das bedeutet konkret, dass wir innerhalb unserer Wertschöpfungskette keine klimaschädlichen Treibhausgase verursachen oder entstehende Emissionen vollständig kompensieren.

Das Studimagazin: Spannende Themen aus dem Leben der Studies

Neben unserem zentralen Ziel Fachbücher zu einem fairen Preis verfügbar zu machen, bieten wir unserer Zielgruppe aus Studentinnen und Studenten noch weitere Angebote: Unser Magazin schreibt regelmäßig über studentische Belange, Themen rund um Nachhaltigkeit oder plaudert aus dem Nähkästchen, indem wir Einblicke in unser Start-Up Leben geben.

Der Studicast: Der Podcast für Studenten und Studentinnen

Ein besonderes Angebot von Studibuch ist der hauseigene Podcast: Der Studicast. Jeden Donnerstag gibt’s eine brandneue Folge auf allen gängigen Podcast Diensten. Unser Moderator Daniel unterhält sich mit spannenden Persönlichkeiten, die ihre Geschichte erzählen. Er spricht beispielsweise mit Studierenden oder mit Menschen, die aus dem Studium kommen und vielleicht schon im Berufsleben stehen. Die Themenwahl ist dabei sehr vielseitig und richtet sich an Studentinnen und Studenten. Schließlich bringt die Zeit während des Studiums viele Herausforderungen mit sich, weshalb Vorbilder besonders wertvoll sind. Die Gäste erzählen also in dem Gespräch von ihren Entscheidungen, die sie getroffen haben, wie sie etwas riskierten, ein Start-Up gründeten oder doch ihr Studium abbrachen.

Insgesamt wird eine Atmosphäre geschaffen, in der sich die Gäste wohlfühlen können, um ihre Biografie frei zu erzählen. Daniel fängt dann die spannenden Seiten der Erzählung für den Podcast ein. Die persönlichen Geschichten sollen junge Leute in ihrem Lebensweg inspirieren. Denn darum geht es im Studicast: Wir setzen darauf, mit eigenen Erfahrungen zu arbeiten. Auch vor „Tabu-Themen“ machen wir keinen Halt: Prüfungsangst oder Leistungsdruck wird thematisiert, damit sich unsere studentischen Zuhörer nicht alleine fühlen. Denn nicht jeder Studierende bringt vielleicht den Mut auf über seine Zweifel und Ängste zu sprechen. Da können persönliche Berichte über den Umgang mit ähnlichen Problemen Balsam für die Seele sein. Doch es muss nicht immer ernst zugehen: Auch Dating-Apps und das Single-Leben werden bequatscht. Daneben werden Fragen und Aspekte aus dem Bereich Feminismus thematisiert oder der Umgang mit Aktien während des Studiums. Falls Du Lust auf einen anderen Podcast nach dem Motto von Studierenden für Studierende, dann höre rein. Denn es warten noch viele weitere Themen auf Dich.

(Dieser Artikel entstand im Rahmen einer Kooperation mit Studibuch)