Universität Stuttgart

Wiss. Mitarbeiter/in zum Thema "Abscheidung von Feinstaub in der Außenluft"

Online seit
08.08.2018 - 12:07
Job-ID
S-2018-08-08-199737
Jobtyp
Wissenschaftl. Stellen

Beschreibung

Das Institut für Feuerungs- und Kraftwerkstechnik sucht zur Bearbeitung des Themas "Abscheidung von Feinstaub in der Außenluft durch Filtermedien" eine(n)
                                             Wissenschaftliche(n) Mitarbeiter/in

Aufgaben
Im Rahmen eines Forschungsprojekts sollen Nasswäscher auf Basis textiler Gewirke für die Feinstaubreduzierung entwickelt werden. Ihre Aufgaben hierin sind:

  • Technikumsversuche: Adaptierung eines mobilen Prüfstands zur Untersuchung des Einflusses relevanter Größen auf die Abscheidung von Feinstaub durch Filtertextilien. Durchführung von Versuchen zur  Optimierung der Abscheideleistung von Filtertextilien durch Variierung der Textilien und der Dosierung des Spülwasserstroms.
  • Feldversuch I: Durchführung eines Feldversuches mit Einsatz der Technikumsanlage in einem Tunnel.
  • Feldversuch II: Durchführung eines Feldversuches mit Einsatz einer Demonstrationsanlage im Freien an einer vielbefahrenen Straße.

Wir bieten Ihnen:
Eine interessante Tätigkeit bei der Entwicklung neuer und innovativer Technologien zur Abscheidung von Feinstaub. Dabei entwickeln Sie nicht nur im Technikum neue Ideen, sondern vertreten Ihre Arbeit auch nach außen bei nationalen und internationalen Kongressen und gegenüber Industrie- und Projektpartnern. Im Rahmen der Arbeiten ist die Anfertigung einer Promotion ausdrücklich erwünscht. Unsere Projektpartner sind namhafte Forschungsinstitute und Industrieunternehmen aus dem Bereich der Energie- und Umwelttechnik.

Die Universität Stuttgart möchte den Anteil der Frauen im wissenschaftlichen Bereich erhöhen und ist deshalb an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Die Einstellung erfolgt durch die Zentrale Verwaltung.

Anforderungsprofil

Sie sollten Ihr Masterstudium in der Fachrichtung Verfahrenstechnik, Umweltschutztechnik, Maschinenwesen, Energie-/ Kraftwerkstechnik oder verwandter Studienrichtungen mit guten bis sehr guten Leistungen abgeschlossen haben und Freude an wissenschaftlicher sowie praktischer Arbeit haben.
Idealerweise konnten Sie erste Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich der Schadstoff- oder Filtermessung sammeln. Das Lösen von komplexen Problemen der Luftreinhaltung und die praktische Anwendung sowie die Arbeit im Team fordern Ihr Können und begeistern Sie. Das experimentelle Arbeiten an Versuchsanlagen wie auch begleitende theoretische Untersuchungen machen Ihnen Freude.

Art der Beschäftigung

Vollzeit

Vergütung

Bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen nach TV-L E13.

Kontaktdaten

Ansprechpartner
Herr Dr.-Ing. Ulrich Vogt
Einsatzort
Pfaffenwaldring
23
70569 Stuttgart
Deutschland
Telefon
+49 711 685 63489
E-Mail

Weitere Informationen

Institut / Einrichtung
Institut für Feuerungs- und Kraftwerkstechnik
Zeitraum der Beschäftigung
Die Stelle ist ab 1.10.2018 befristet zu besetzen.
Bewerbungsfristende
Freitag, 31. August 2018 - 23:45