Universität Stuttgart

„Energiewende und Dekarbonisierungspotentiale in der Industrie“

Online seit
05.12.2017 - 10:45
Job-ID
S-2017-12-05-155421
Jobtyp
Wissenschaftl. Stellen

Beschreibung

Das Institut für Energiewirtschaft und Rationelle Energieanwendung (IER) der Universität Stuttgart sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n M.Sc. in Energietechnik, Verfahrenstechnik, Maschinenbau, Wirtschaftsingenieurwesen oder vergleichbar als

 

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in

„Energiewende und Dekarbonisierungspotentiale in der Industrie“

zur Bearbeitung entsprechender wissenschaftlicher und angewandter Projekte. Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben und erwünscht.

Zur Erreichung der energie- und klimapolitischen Ziele Deutschlands und der EU ist eine weitgehende Transformation des Energiesystems notwendig. Die deutsche Industrie in ihrer sektoralen Struktur ist von dieser Transformation stark betroffen. Aus diesem Grund ist es wichtig, Transformationspotenziale in Hinblick auf Energiebedarf und Dekarbonisierung auf Basis heute verfügbarer und zukünftiger Innovationen zu analysieren und zu bewerten. Dazu zählt insbesondere auch die intensive Nutzung erneuerbarer Energien und die CCS Technologie (Carbon Capture and Storage) zur Vermeidung prozessbedingter Emissionen.

Ihre Aufgabe besteht in der Analyse und Weiterentwicklung der am Institut vorhandenen Datenbasis und der Konzeption von Modellansätzen für die technische Modellierung des zukünftigen Energiebedarfs unter Berücksichtigung der langfristigen Auswirkungen der Energiewende in der Industrie und der technischen Innovationen. Die Umfasst auch die Potentiale der Sektorkopplung für die Industrie. Die Arbeiten werden im Rahmen eines Projektkonsortiums mit externen Partnern durchgeführt. Die Stelle ist der Abteilung „Effiziente Energienutzung“ zugeordnet.

Die Abteilung Effiziente Energienutzung beschäftigt sich mit Energieeffizienzpotentialen in Prozess- und Querschnittstechnologien in der Industrie sowie der Bedeutung von Innovationen für die langfristigen Entwicklungen. Die Übernahme einzelner Aufgaben in der Lehre wird erwartet.Es erwarten Sie spannende Aufgaben mit Gestaltungsspielraum in einem kollegialen und motivierten Team.  Die Stelle ist zunächst auf 3 Jahre befristet, eine Verlängerungsmöglichkeit ist gegeben. Die Vergütung erfolgt zu Beginn nach TV-L E13.  Die Einstellung erfolgt mit 80% der normalen Wochenarbeitszeit.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der o.g. Kennziffer und Ihres möglichen Eintrittstermins spätestens bis zum 19. Dezember 2017 an das

Institut für Energiewirtschaft und Rationelle Energieanwendung (IER)

z. Hd. Herrn Prof. Dr.-Ing. Peter Radgen

Heßbrühlstraße 49a

D-70565 Stuttgart

oder bevorzugt per Email in einem pdf an: bewerbung@ier.uni-stuttgart.de

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt.

Die Universität Stuttgart möchte den Anteil der Frauen im wissenschaftlichen Bereich erhöhen und ist daher an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert.

Die Einstellung erfolgt durch die Zentrale Verwaltung (Rektoramt).

Weitere Informationen unter: www.ier.uni-stuttgart.de  

 

Anforderungsprofil

Wir freuen uns auf Kandidaten/innen mit einem starken Interesse für den Bereich der Energieeffizienz in der Industrie, die einen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung und Dekarbonisierung von Deutschland leisten möchten.

Neben einer hohen technischen Analysefähigkeit haben sie auch Freude an der Kommunikation mit Wissenschaftlern und industriellen Partnern.

Vorausgesetzt sind gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch und eine strukturierte und zielorientierte Arbeitsweise. Sie sind motiviert, erkennen Herausforderungen und entwickeln geeignete Lösungsansätze, die Sie auch vorunterschiedlichen Zielgruppen überzeugend präsentieren können.

Art der Beschäftigung

Teilzeit

Vergütung

TV-L E13, 80%

Kontaktdaten

Ansprechpartner
Herr Prof. Dr.-Ing. Peter Radgen
Einsatzort
Heßbrühlstr.
49a
70565 Stuttgart
Deutschland
Telefon
+49 711 68587877
E-Mail

Weitere Informationen

Institut / Einrichtung
Institut für Energiewirtschaft und Rationelle Energieanwendung (IER)
Zeitraum der Beschäftigung
01.01.2018-31.12.2020
Bewerbungsfristende
Dienstag, 19. Dezember 2017 - 23:59