Universität Stuttgart

Doktorand / Doktorandin

Online seit
23.10.2017 - 14:45
Job-ID
S-2017-10-23-148600
Jobtyp
Wissenschaftl. Stellen

Beschreibung

Verbesserung von Modellansätzen zur Beschreibung eines Nachwärmeabfuhrsystems mit überkritischem CO2 im Programmsystem ATHLET.

Am IKE werden grundlegende und anwendungsnahe Untersuchungen für Komponenten eines mit überkritischem CO2 betriebenen Nachwärmeabfuhrsystems durchgeführt. Ein Forschunsschwerpunkt ist dabei die Wärmeübertragung und der Druckverlust in kompakten Wärmetauschern. Für diese Kompaktwärmeübertrager sind Modellansätze zu entwickeln und in das Programmsystem ATHLET zu implementieren.

Nach erfolgreicher Implementierung der Modelle und deren Validierung soll das Nachwärmeabfuhrsystem simuliert werden.

Bei entsprechender Eignung besteht die Möglichkeit zur Promotion.

 

Anforderungsprofil

Gesucht wird eine/e Kandidat/-in mit einem sehr guten Abschluss in M. Sc. Maschinenbau, M. Sc. Verfahrenstechnik, M. Sc. Energietechnik oder in verwandten Studiengängen. Die Arbeiten sind in das BMWi-geförderte Projekt "Qualifizierung von Analysewerkzeugen zur Bewertung nachwärmegetriebener autarker Systeme zur Nachwärmeabfuhr - sCO2-QA" eingebunden. Neben Teamfähigkeit und guten Kenntnissen in der Programmiersprache FORTRAN werden sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse erwartet.

Art der Beschäftigung

Vollzeit

Vergütung

TV-L 13

Kontaktdaten

Ansprechpartner
Herr Jörg Prof. Starflinger
Einsatzort
Pfaffenwaldring
31
70569 Stuttgart
Deutschland
Telefon
+49 711 68562116
E-Mail

Weitere Informationen

Institut / Einrichtung
Institut für Kernenergetik und Energiesysteme
Zeitraum der Beschäftigung
nach Vereinbarung
Bewerbungsfristende
Mittwoch, 31. Januar 2018 - 23:59