Universität Stuttgart

Akademische(r) Mitarbeiter(in) - Frugale Produkte / Modularisierung

Online seit
12.12.2019 - 13:43
Job-ID
S-2019-12-12-290696
Kategorie

Beschreibung

Die Arbeitsgruppe Methodische Produktentwicklung des Instituts für Konstruktionstechnik und Technisches Design (IKTD) befasst sich im Bereich der Produktentwicklung unter anderem mit dem Innovationsmanagement, dem Wissensmanagement und der interdisziplinären Produktentwicklung. Für das Arbeitsgebiet Frugale Produkte / Modularisierung suchen wir zur Verstärkung unseres Teams zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine(n)

Akademische(n) Mitarbeiter(in) (TV-L 13, befristet)

Ihre Aufgabe:

Aktuell sind wir bestrebt, ein Arbeitsgebiet zu den Themen Frugale Produkte/Produktentwicklung sowie Modularisierung im Kontext der Produktentwicklung aufzubauen. Die aktuell zu besetzende Stelle soll hier aktiv unterstützen und mitwirken. Aus unserer Sicht fehlt es heutigen Produkten häufig an einer klaren Ausrichtung, zielgruppengerechter Anforderungsdefinitionen sowie geeigneter Umsetzungmaßnahmen. Die Folge hieraus sind Produkte, die in ihren aktuell vorliegenden Formen meist von einer Funktionsübererfüllung geprägt sind. Das angesprochene Themenfeld der Modularisierung widmet sich einer ähnlichen Thematik. Resultierend aus meist gewachsenen Strukturen präsentiert sich in heutigen Unternehmen eine kaum handhabbare Produktvielfalt. Für diese Vielfalt gilt es zweckmäßige Vorgehensweisen (vorzugsweise für KMU) zu erarbeiten. Welche Herausforderungen es hier zu lösen gibt, stellt eine zentrale Aufgabe der Stelle dar. In beiden Fällen wirken Sie aktiv in enger Zusammenarbeit mit Mitarbeitern der Arbeitsgruppe Methodische Produktentwicklung an der Gestaltung der benannten Themenfelder mit. Mit Ihrer Tätigkeit initiieren Sie weitere Vorhaben im Umfeld zweckmäßiger Produktentwicklungsmethoden.

Zudem sind Sie in den Institutsbetrieb des IKTD, d. h. insbesondere in die Lehre im Grundstudium (Konstruktionslehre) und im Hauptstudium (Methodische Produktentwicklung) eingebunden.

Anforderungsprofil

Sie haben erfolgreich einen Diplom- bzw. Masterstudiengang in Maschinenbau, Technologiemanagement, Wirtschaftsingenieurwesen oder einem ähnlichen Studienfach an einer Technischen Hochschule bzw. Universität mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossen, gerne mit einer Vertiefung in Richtung Konstruktion.

Sie sollten Interesse an einer intensiven Auseinandersetzung und Vorkenntnisse im Bereich der methodischen Produktentwicklung, der Konstruktion, des Leichtbaus, der interdisziplinären Produktentwicklung und die Bereitschaft zu interdisziplinärer Zusammenarbeit mitbringen. Vertiefte Kenntnisse von und Interesse an Maschinenelementen sind für die Tätigkeit in der Lehre ebenfalls wichtig. Zusätzlich sollten Sie Freude am Umgang mit Studierenden und Partnern aus Wissenschaft/Industrie haben.

Wir suchen eine Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter mit hohem Engagement, Motivation zu wissenschaftlicher Arbeit und Teamfähigkeit, die/der sich auch in angrenzende Bereiche der Methodischen Produktentwicklung gerne einbringt. Die sichere Beherrschung der gängigen Bürosoftware wird vorausgesetzt.

Unser Angebot:

Wir bieten Ihnen eine anspruchsvolle, abwechslungsreiche und vielseitige Aufgabe an der Sie eigenverantwortlich arbeiten. Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Prof. Dr.-Ing. Hansgeorg Binz
hansgeorg.binz@iktd.uni-stuttgart.de
Tel. +49 (0) 711 / 685 - 66055 und - 66056

oder

Dipl.-Ing. Daniel Roth
daniel.roth@iktd.uni-stuttgart.de
Tel. +49 (0) 711 / 685 - 60240

Ihre aussagekräftigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte an:

Institut für Konstruktionstechnik und Technisches Design (IKTD)
Prof. Dr.-Ing. Hansgeorg Binz
Pfaffenwaldring 9
70569 Stuttgart

Die Universität Stuttgart möchte den Anteil der Frauen im wissenschaftlichen Bereich erhöhen und ist deshalb an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Die Einstellung der wissenschaftlichen/nichtwissenschaftlichen Mitarbeiter/innen erfolgt durch die Zentrale Verwaltung (Rektoramt).

Informationen zum Umgang mit Bewerberdaten nach Art. 13 DS-GVO finden Sie unter:
www.uni-stuttgart.de/datenschutz/bewerbung/

Kontaktdaten

Ansprechpartner
Herr Dipl.-Ing. Daniel Roth
Einsatzort
Pfaffenwaldring
9
70569 Stuttgart
Deutschland
Telefon
+49 711 68560240
E-Mail

Art der Beschäftigung

Vollzeit

Weitere Informationen

Institut / Einrichtung
Institut für Konstruktionstechnik und Technisches Design
Zeitraum der Beschäftigung
nach Vereinbarung
Bewerbungsfristende
Dienstag, 31. März 2020 - 23:11

Vergütung

Die Stelle ist nach TV-L 13 vergütet und befristet.