Universität Stuttgart

SA/BA/MA: Schmelzmodell für verschiedene Lastfälle eines Magnesiumtiegelofens

Online seit
19.03.2020 - 10:22
Job-ID
S-2020-03-19-306876
Kategorie

Beschreibung

Die Abteilung „Industrielle Energiesysteme“ des Fraunhofer IPA und das Institut für Energieeffizienz in der Produktion (EEP) haben die Aufgabe Technologien zur Umsetzung von Energieeffizienz-Maßnahmen in der Industrie zu fördern und zu entwickeln.

Im Rahmen eines Forschungsprojektes zur Lastflexibilisierung der Industrie ("SynErgie") wird eine Demonstratoranlage eines bivalenten Tiegelofens aufgebaut. Als zentrale Funktion soll der Ofen lastflexibel auf den Strommarkt reagieren können.

In einer Voruntersuchung soll in der ausgeschriebenen Arbeit ein Bewertungsmodell für verschiedene Schmelzmodelle erstellt und ausgewertet werden. Darauf aufbauend sollen die Auswirkungen auf die Schmelze durch z.B. unterschiedliche Wärmeeintragungspunkte/kritische Wärmemengen mittels einer CFD-Simulation untersucht werden.

Eine Beschäftigung als HiWi ist, falls gewünscht, parallel zur Arbeit oder nachfolgend möglich.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Überzeugen Sie uns durch Ihre Fähigkeiten und nicht (nur) durch Noten!

Anforderungsprofil

  • Thermodynamik und Strömungsmechanik
  • Erste Erfahrungen im Umgang mit CFD- und Meshing-Software wünschenswert
  • Selbstständige und kreative Arbeitsweise

Kontaktdaten

Ansprechpartner
Herr M.Sc. Alexander Mages
Einsatzort
Nobelstr.
12
70569 Stuttgart
Deutschland
Telefon
+49 711 9703679
E-Mail

Art der Beschäftigung

nach Vereinbarung

Weitere Informationen

Institut / Einrichtung
Institut für Energieeffizienz in der Produktion EEP
Zeitraum der Beschäftigung
nach Vereinbarung
Bewerbungsfristende
Montag, 31. August 2020 - 23:59