Universität Stuttgart

W3 Professur für Lasertechnik in der Fertigung

Online seit
22.05.2020 - 11:05
Job-ID
S-2020-05-20-311611
Kategorie

Beschreibung

Universität Stuttgart
Fakultät Konstruktions-, Produktions- und Fahrzeugtech­nik

W3 Professur für Lasertechnik in der Fertigung

INSTITUT FÜR STRAHLWERKZEUGE | ZUM NÄCHSTMÖGLICHEN ZEITPUNKT

Zu den Aufgaben der Professur gehören Lehre und Forschung auf dem Gebiet der Lasertechnik für fertigungs­technische Anwendungen mit spezieller Be­rücksichtigung der digitalen Produktion. Eine ganz­heitlich sowie interdiszipli­när angelegte Forschung hat die Entwicklung von hochdynami­schen und hoch­präzisen laser­basierten Bearbeitungsanlagen zum Ziel, welche den vielfältigen An­wendungen in der Ferti­gung dienen. Ausgehend von Entwicklungen auf dem Gebiet der Laserstrahlquellen und den Erkennt­nissen über die physikali­schen Grundlagen der Lasermaterialbearbeitung (welche am IFSW zum For­schungsschwerpunkt der Professur für Strahlwerkzeuge (Prof. Graf) gehören) widmet sich die neue Professur für Lasertechnik in der Fertigung der Systemtechnik von Laseranlagen, der Erar­beitung von Prozessstrategien, der Prozessregelung, der Sensorik für die Pro­zess­überwachung, der Anlagen­steu­erung, der Integration aktiver Strahl­for­mung und Strahlführung sowie der Berücksichtigung von Laser- und Maschi­nen­sicherheit. Erwartet wird ein umfassendes Lehrangebot für die Studien­gänge des Ma­schinenbaus insbesondere im Rahmen des Spezialisierungs­fachs Laser in der Materialbearbeitung so­wie im Master­studiengang Photonic Engineering. Die aktive Mitwirkung in der Umsetzung strategi­scher For­schungs­vorhaben der Europäischen Union, des Bun­des und des Landes so­wie der Universität Stutt­gart ist eine weitere wichtige Aufgabe. Eine rege Beteiligung am Innovationscampus Mo­bilität der Zu­kunft zur Umsetzung seiner auf dem Gebiet advanced manufacturing verfolgten strategischen Ziele ist er­wünscht. Der Einbindung in interdisziplinäre Forschungskooperatio­nen, der Einwerbung von Drittmit­teln und einem erfolgreichen Technolo­gietransfer kommt große Bedeutung zu.

Anforderungsprofil

Gesucht wird eine Persönlichkeit, die international ausgewiesen ist und welche die oben genannten Themen in Forschung und Lehre umfassend vertreten kann. Neben einer hervorragenden Befähigung zur eigenständi­gen wissen­schaftlichen Arbeit, welche durch herausragende Publikationen auf dem For­schungs­gebiet des Maschinenbaus im Bereich der Anlangen- und Steue­rungstechnik, vorzugsweise für die laserbasierte Fertigungstechnik, doku­mentiert sein sollte, wird ein abgeschlossenes Universi­tätsstu­dium, eine Promotion und eine Habi­litation bzw. eine habilitationsäquivalente Leistung voraus­gesetzt, ebenso die nach­gewiesene Fähigkeit zu interdisziplinärer Arbeit und zur Zusammen­arbeit mit externen Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft.

Es gelten die Einstellungsvoraussetzungen der §§ 47 und 50 Landeshochschulgesetz Baden-Württem­berg.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugniskopien, einer Darstellung des wissenschaftlichen Werdegangs und der Lehrtätigkeiten, einer vollständigen, strukturierten Publikati­onsliste, einer Auflistung der eingeworbenen Drittmittel, Kurzbeschreibung der laufenden Vorhaben und einem wissenschaftlichen Konzept) sind bis zum 04.07.2020 an den Vorsitzenden der Berufungs­kommission, Herr Prof. Hans-Christian Möhring, Dekan der Fakultät Konstruktions-, Produktions- und Fahrzeugtechnik, Universität Stuttgart, Pfaffenwaldring 9, 70569 Stuttgart ausschließlich in elektroni­scher Form (PDF) an dekanat@f07.uni-stuttgart.de, einzusenden. Bitte seien Sie sich bei der Übersendung Ihrer Bewerbung per unverschlüsselter E-Mail der Risiken der Vertraulichkeit und Integrität Ihrer Bewerbungsinhalte bewusst. 

Die Universität Stuttgart verfügt über ein Dual Career Programm zur Unterstützung der Partnerinnen und Partner berufener Personen. Nähere Informationen unter: https://www.uni-stutt­gart.de/universi­taet/arbeitgeber/dualcareer/.

Die Universität Stuttgart möchte den Anteil der Frauen im wissenschaft­lichen Bereich erhöhen und ist deshalb an Bewerbungen von Frauen besonders inte­ressiert. Schwer­behinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt.

Die Informationen zur Erhebung von per­so­nen­bezogenen Daten nach Artikel 13 DS-GVO können Sie unter https://uni-stuttgart.de/datenschutz/bewerbung einsehen.

Kontaktdaten

Ansprechpartner
Herr Prof. Dr.-Ing. Hans-Christian Möhring
Einsatzort
Pfaffenwaldring
43
70569 Stuttgart
Deutschland
E-Mail

Art der Beschäftigung

Vollzeit

Weitere Informationen

Institut / Einrichtung
Institut für Strahlwerkzeuge / Fakultät Konstruktions-, Produktions und Fahrzeugtechnik
Zeitraum der Beschäftigung
unbefristet, ab Sonntag, 5. Juli 2020
Bewerbungsfristende
Samstag, 4. Juli 2020 - 23:59

Vergütung

W3