Universität Stuttgart

W3-Professur "Fahrzeugkonzepte" m/w/d

Online seit
08.11.2019 - 10:53
Job-ID
S-2019-11-07-284856
Kategorie

Beschreibung

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR) und die Universität Stuttgart besetzen in einem gemeinsamen Berufungsverfahren eine

W3-Professur „Fahrzeugkonzepte“ m/w/d

mit einer Berufung an die Universität Stuttgart am Institut für Verbrennungsmotoren und Kraftfahrwesen (IVK) mit reduzierter Lehrverpflichtung (2 SWS) bei gleichzeitiger Beurlaubung (Jülicher Modell) an das DLR in Stuttgart als

Direktor/-in des Instituts für Fahrzeugkonzepte.

Das Institut erforscht, entwickelt und bewertet neue Fahrzeugkonzepte und -technologien vor dem Hintergrund zukünftiger Anforderungen an das Verkehrssystem. Für Straßen- und Schienenfahrzeuge wird an der Konzeption, Entwicklung und Demonstration neuer Fahrzeugkonzepte und technischer Lösungen geforscht. Im Fokus stehen dabei:

  • Fahrzeugsysteme und Technologiebewertung
  • Fahrzeugenergiekonzepte
  • Alternative Energiewandler
  • Fahrzeugarchitekturen und Leichtbaukonzepte
  • Werkstoff- und Verfahrensanwendungen Gesamtfahrzeug
  • Neuartige Schienenfahrzeuge

Die Forschung in den genannten Gebieten erfolgt in enger und komplementärer Zusammenarbeit mit den Forschungsgebieten des IVK und mit weiteren fachaffinen Instituten der Universität Stuttgart.

Die/der zukünftige Stelleninhaber/in soll auf den genannten Gebieten hervorragend ausgewiesen sein, möglichst durch hochrangige wissenschaftliche Veröffentlichungen oder Patente mit internationaler Sichtbarkeit, sowie fundierte Leitungserfahrung vorzugsweise aus der Industrie sowie strategisches Denken mitbringen. Darüber hinaus soll sie/er die Verknüpfung von verkehrlichen und energetischen Fragen beherrschen und die internationale Vernetzung des Instituts weiterentwickeln.

Es gelten die Einstellungsvoraussetzungen der §§ 47 und 50 Landeshochschulgesetz Baden-Württemberg.

Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf, Arbeits- und Abschlusszeugnissen, Liste der eingeworbenen Drittmittel und/oder industriellen Projektverantwortlichkeiten, Veröffentlichungsliste sowie Darstellung des Forschungskonzepts einschließlich einer Aufstellung aktueller Projekte und bis zu fünf ausgewählten Sonderdrucken sind postalisch oder als pdf-file per E-Mail bis zum 06.01.2020 zu richten an das Dekanat der Fakultät 7 Konstruktions-, Produktions- und Fahrzeugtechnik, Herrn Univ.-Prof. Dr.-Ing. Hans-Christian Möhring, Dekan, Universität Stuttgart, Pfaffenwaldring 9, 70569 Stuttgart, dekanat@f07.uni-stuttgart.de und an Herrn Prof. Dr.-Ing. Karsten Lemmer, DLR, Vorstand Energie und Verkehr, Linder Höhe, 51147 Köln, vorstand-verkehr@dlr.de. Als Ansprechpartnerin steht außerdem Frau Birgit Pattberg, Leiterin des Fachstabs Energie und Verkehr, Tel. 0531 295-3418, birgit.pattberg@dlr.de zur Verfügung. Bitte seien Sie sich bei der Übersendung Ihrer Bewerbung per unverschlüsselter E-Mail der Risiken der Vertraulichkeit und Integrität Ihrer Bewerbungsinhalte bewusst. 

Das DLR und die Universität Stuttgart verfügen über Dual Career Programme zur Unterstützung der Partnerinnen und Partner berufener Personen. Nähere Informationen unter:
https://fachkraefte.region-stuttgart.de/gewinnen/was-wir-bieten-gewinnen...

Das DLR und die Universität Stuttgart möchten den Anteil der Frauen auf Leitungspositionen im wissenschaftlichen Bereich erhöhen und sind deshalb an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. Schwerbehinderte Bewerberinnen bzw. Bewerber werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt.

Die Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten nach Artikel 13 DS-GVO können Sie unter nachstehenden Links einsehen:
https://www.uni-stuttgart.de/datenschutz/bewerbung und https://www.dlr.de/dlr/jobs/datenschutz.

Anforderungsprofil

siehe "Beschreibung":

Die/der zukünftige Stelleninhaber/in soll auf den genannten Gebieten hervorragend ausgewiesen sein, möglichst durch hochrangige wissenschaftliche Veröffentlichungen oder Patente mit internationaler Sichtbarkeit, sowie fundierte Leitungserfahrung vorzugsweise aus der Industrie sowie strategisches Denken mitbringen. Darüber hinaus soll sie/er die Verknüpfung von verkehrlichen und energetischen Fragen beherrschen und die internationale Vernetzung des Instituts weiterentwickeln.

Kontaktdaten

Ansprechpartner
Herr Prof. Dr.-Ing. Michael Bargende
Einsatzort
Pfaffenwaldring
38-40
70569 Stuttgart
Deutschland
Telefon
+49 711 68565646
E-Mail

Art der Beschäftigung

Vollzeit

Weitere Informationen

Institut / Einrichtung
Institut für Fahrzeugkonzepte
Zeitraum der Beschäftigung
Die Stelle ist ab dem 1. April 2020 zu besetzen
Bewerbungsfristende
Montag, 6. Januar 2020 - 23:59

Vergütung

W3-Professur, Jülicher Modell