Referentin / Referenten Digitalisierung mit dem Schwerpunkt IT

Online seit
06.11.2018 - 17:02
Job-ID
S-2018-11-06-217469
Kategorie

Beschreibung

Die Universität Stuttgart ist eine führende technisch orientierte Universität mit ca. 27.000 Studierenden und mehr als 5.000 Beschäftigten. Gut funktionierende Verwaltungsprozesse bilden die Grundlage für eine herausragende Forschung und eine qualitätsvolle Lehre. Mittels IT-Unterstützung werden diese Prozesse schlanker, effektiver, transparenter und effizienter. Es entstehen außerdem Potenziale für eine engere Zusammenarbeit über Abteilungsgrenzen hinweg. Deshalb starten wir ein umfassendes Programm, um speziell in der Administration Schritt für Schritt zu digitalen Prozessen zu kommen.

Für das Aufsetzen und Gestalten dieses anspruchsvollen Programms suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Referentin / Referenten Digitalisierung

mit dem Schwerpunkt IT (im Bereich der Prorektorin für Informationstechnologie/CIO).

Ihre Aufgaben:

In der Startphase des Programms „Schritt für Schritt zu digitalen Prozessen“ werden vier Projekte zur IT-Unterstützung von Verwaltungsprozessen auf den Weg gebracht, die das Finanz- und Personalwesen betreffen. Sie managen gemeinsam mit einer Digitalisierungsreferentin / einem Digitalisierungsreferenten im Bereich des Kanzlers das Programm und sorgen dafür, dass die einzelnen Projekte gut vorankommen. Sie erkennen Querbezüge und Abhängigkeiten zwischen den Projekten und räumen Hindernisse aus dem Weg. Sie pflegen eine intensive Kommunikation über das Programm in die Universität hinein und unterstützen aktiv beim Change Management.

Sie unterstützen die Projektleitungen beim Aufbau einer geeigneten Projektstruktur und bei der Abwicklung ihres Projekts, indem Sie Standards für das Projektvorgehen und die Projekt-Governance entwickeln und die Projektleiterinnen und Projektleiter vor allem auf IT-Seite beim Einsatz entsprechender Methoden und in grundsätzlichen Softwarearchitekturfragen beraten. Bei personellen Engpässen übernehmen Sie auch die Projektverantwortung.

Zusammen mit den Fachanwenderinnen und Fachanwendern, dem neu gebildeten Kompetenzteam für IT-Applikationen und -Projekte (ITAP) und den IT-Experten aus dem Bereich Technische Informations- und Kommunikationssysteme (TIK) bringen Sie auf diese Weise die Digitalisierung der Verwaltungsprozesse voran und arbeiten eng mit der Prorektorin für Informationstechnologie / CIO sowie dem Kanzler der Universität Stuttgart zusammen.

Wir bieten:

Eine interessante und anspruchsvolle Aufgabe in einem hochmotivierten Team mit kompetenten Kolleginnen und Kollegen im Rahmen einer auf 5 Jahre befristeten Anstellung zum frühestmöglichen Zeitpunkt mit Vergütung nach TV-L Entgeltgruppe E13, verbunden mit den Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Flexible Arbeitszeiten sowie vielseitige Weiterbildungsmöglichkeiten stehen Ihnen offen.

Anforderungsprofil

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium z.B. im Bereich Wirtschaftsinformatik bzw. Informatik oder vergleichbare Qualifikation
  • Ausgeprägtes Interesse an IT-gestützter Optimierung von Prozessen, am Zusammenspiel zwischen IT und Fachabteilungen sowie an projektorientiertem Arbeiten
  • Digitalisierungs-KnowHow mit Bezug zu Themen der öffentlichen Verwaltung
  • Nachgewiesene Erfahrung im Projektmanagement und solide Kenntnisse von Projektmanagement- sowie Prozessmanagementmethoden
  • Aktuelle Kenntnisse in ERP-Systemen (idealerweise SAP) und Dokumentenmanagement sowie Expertise in Softwarearchitektur
  • Erfahrungen mit Scrum und Design Thinking
  • Teamfähigkeit und sehr gute Kommunikationsfähigkeit
  • Überzeugungsstarke Persönlichkeit mit hoher Motivation und Eigeninitiative.

Art der Beschäftigung

Vollzeit

Vergütung

TV-L Entgeltgruppe E13

Kontaktdaten

Ansprechpartner
Frau Dr. Simone Rehm
Einsatzort
Azenbergstraße
12
70174 Stuttgart
Deutschland
E-Mail

Weitere Informationen

Institut / Einrichtung
Prorektorat für Informationstechnologie
Zeitraum der Beschäftigung
befristet auf 5 Jahre
Bewerbungsfristende
Freitag, 7. Dezember 2018 - 23:59