Direkt zum Inhalt

Universität Stuttgart | Institut für Steuerungstechnik der Werkzeugmaschinen und Fertigungseinrichtungen (ISW)

HiWi (m/w/d) für die Entwicklung einer Sprachproduktlinie für die SysML v2

  • Online seit 14.10.2021
  • 211014-497032
  • Studentische Hilfskräfte

Beschreibung

Studentische Hilfskraft (m/w/d) für die Entwicklung einer Sprachproduktlinie für die SysML v2

Das Institut für Steuerungstechnik der Werkzeugmaschinen und Fertigungseinrichtungen (ISW) der Universität Stuttgart ist eines der führenden Institute im Bereich der industriellen Steuerungstechnik. Daraus ergibt sich eine enge und erfolgreiche Zusammenarbeit mit öffentlichen Projektträgern und der Industrie.

Die Systems Modeling Language (SysML) ist ein Standard in der modellbasierten Systementwicklung welche es Experten aus Elektrotechnik, Maschinenbau und Informatik ermöglicht gemeinsam Systeme auf hohem Abstraktionsgrad zu beschreiben. Aufgrund ihres allgemeinen Anspruchs ist die SysML sehr generisch und schafft eine konzeptuelle Kluft zwischen den Konzepten die Experten ausdrücken wollen und den verfügbaren Sprachelemente. Dies behebt auch deren Nachfolger SysML v2 nicht. Domänen-spezifische Sprachen (Domain-Specific Languages, DSLs) verwenden Konzepte einer Domäne, um die Kluft zu verringern. Die Entwicklung von DSLs ist mangels Wiederverwendung von Sprachteilen aufwändig. Im DFG-Projekt SCOLAR wird eine Methode zur systematischen Wiederverwendung von DSLs und deren Bestandteilen entwickelt, welche etablierte softwaretechnische Paradigmen (komponentenbasierte Softwareentwicklung, Produktlinien, …) adaptiert. Mit einer SysML v2 Sprachproduktlinie in SCOLAR möchten wir eine variable Version der SysML v2 schaffen und diese mit anderen DSLs, wie AutomationML, CAD, oder Simulink, integrieren.

Aufgabe

  • Entwicklung einer neuartigen SysML v2 Sprachproduktlinie
  • Anwendung neuartiger Technologien und neuster Forschungsergebnisse in der Entwicklung von DSLs
  • Modellierung eines realen Systems mit SysML v2
  • Spannende Herausforderungen im Bereich der modellgetriebenen Systementwicklung

Wir bieten

  • Mitwirkung an der Gestaltung der industriellen Modellierung von Morgen
  • Abwechslungsreiche und interdisziplinäre Aufgabenstellungen
  • Freundliches und kollegiales Arbeitsklima
  • Kostenloser Kaffee und Tee

Anforderungsprofil

  • Laufendes Studium an der Universität Stuttgart (Maschinenbau, Kybernetik, Informatik)
  • Gute Programmierkenntnisse in objekt-orientierten Programmiersprachen
  • Interesse am Umgang mit Modellierungstechniken (z.B. UML, SysML, etc.)
  • Spaß im Umgang mit neuen Technologien der Softwareentwicklung
  • Hohes Engagement und Eigeninitiative

Anzeigendaten

Art der Beschäftigung
Nach Vereinbarung
Zeitraum der Beschäftigung
Nach Vereinbarung
Vergütung
TV-L
Bewerbungs-E-Mail
jerome.pfeiffer@isw.uni-stuttgart.de

Kontaktdetails

Hochschule / Einrichtung
Universität Stuttgart
Institut / Einrichtung
Institut für Steuerungstechnik der Werkzeugmaschinen und Fertigungseinrichtungen (ISW)
Standort
Seidenstraße 36
70174 Stuttgart, Deutschland
Kontaktperson
Herr M.Sc. Jérôme Pfeiffer
E-Mail
jerome.pfeiffer@isw.uni-stuttgart.de
Webseite
https://www.isw.uni-stuttgart.de

Kontakt

Herr M.Sc. Jérôme Pfeiffer

jerome.pfeiffer@isw.uni-stuttgart.de

Einsatzort

Universität Stuttgart | Institut für Steuerungstechnik der Werkzeugmaschinen und Fertigungseinrichtungen (ISW)

https://www.isw.uni-stuttgart.de

Seidenstraße 36
70174 Stuttgart
Deutschland