Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt

Physiker/in, Ingenieur/in o. ä. Akustik in der Lärmwirkungsforschung

Online seit
07.10.2019 - 13:05
Job-ID
SW-2019-10-07-279140
Kategorie
Abschlussarbeiten

Job-Beschreibung

Starten Sie Ihre Mission beim DLR

Das DLR ist das Forschungszentrum für Luft- und Raumfahrt sowie die Raumfahrtagentur der Bundesrepublik Deutschland. Rund 8.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter forschen gemeinsam an einer einzigartigen Vielfalt von Themen in Luftfahrt, Raumfahrt, Energie, Verkehr, Sicherheit und Digitalisierung. Ihre Missionen reichen von der Grundlagenforschung bis hin zur Entwicklung von innovativen Anwendungen und Produkten von morgen. Spitzen­forschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe – insbesondere noch mehr weibliche –, die ihre Potenziale in einem inspirierenden Umfeld voll entfalten. Starten Sie Ihre Mission bei uns.

Für unser Institut für Luft- und Raumfahrtmedizin in Köln suchen wir eine/n

Physiker/in, Ingenieur/in o. ä. Akustik in der Lärmwirkungsforschung 

Ihre Mission:

Das Institut für Luft- und Raumfahrtmedizin des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt in Köln führt interdisziplinäre lebenswissenschaftliche Forschung mit innovativen Ansätzen auf international höchstem Niveau durch. Ziel ist die Erhaltung und Verbesserung von Gesundheit und Leistungsfähigkeit des Menschen in der mobilen Gesellschaft – im Weltraum, in der Luftfahrt und auf der Erde.

Die Abteilung „Schlaf und Humanfaktoren“ im Institut für Luft- und Raum­fahrt­medizin ist bestrebt, das Wissen über luftfahrt- und verkehrsspezifische Aspekte menschlicher Gesundheit, Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden durch Forschung mittels umfangreicher Labor- und Feldstudien ständig zu erweitern.

Die Lärmwirkungsforschung stellt eines der vier Kernthemen der Abteilung „Schlaf und Humanfaktoren" dar. In Labor- und Feldstudien wird die Wirkung von Verkehrslärm auf den Schlaf, die Gesundheit und Belästigung von Anwohnern untersucht. Der Fokus liegt hier auf der nächtlichen Lärmbelastung. Eine wissenschaftliche Besonderheit der Abteilung ist die akkurate Messung des Schallereignisses im Kopfbereich des Schlafenden, so dass eine Expositions-Wirkungsmodellierung auf Basis von Einzelereignissen möglich wird. Neben der Güte etablierter und neu-entwickelter akustischer Kenngrößen werden physiologische Parameter (insbesondere die Polysomnographie) zur Modellierung genutzt. Die gewonnenen Erkenntnisse dienen als Grundlage für Empfehlungen im Lärmschutz. Die Abteilung ist in verschiedenen Gremien aktiv, in denen sie ihre Expertise gezielt einbringt.

Ihre Aufgaben:

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt möchten wir Sie im Bereich Akustik in der Lärmwirkungsforschung für unsere Abteilung gewinnen. In unserem interdisziplinären Team wartet ein vielfältiges und abwechslungsreiches Aufgabenspektrum auf Sie. Sie werden in die Konzeption und Durchführung von Lärmwirkungsstudien eingebunden sein, in die Datenanalyse und Publikation der Ergebnisse in internationalen Fachzeitschriften mit Peer-Review-Verfahren. Sie bringen die Expertise mit zur Messung und Berechnung akustischer Standardgrößen und die Kreativität und wissenschaftliche Neugier zur Entwicklung neuer Ansätze und Kenngrößen für weitere Forschungsfragen. Konkret werden Sie die Auswahl geeigneter Messgebiete bzw. die akustische Einmessung der Labore betreuen. Sie werden akustische Parameter mit vorhandenen MATLAB-Tools berechnen und diese Tools weiterentwickeln. Sie werden im Rahmen unserer Studien eigenen akustischen Forschungsfragen nachgehen, die gewonnenen Daten analysieren und selbständig als Erst-Autor veröffentlichen sowie auf internationalen Konferenzen präsentieren. Sie werden eigenständig Drittmittel für Forschungsprojekte einwerben.

Anforderungsprofil

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium der Physik, Ingenieurwissenschaften oder einer verwandten Fachrichtung
  • Promotion wünschenswert
  • Vorerfahrung im Bereich der Akustik und der Lärmwirkungsforschung wünschenswert
  • Kenntnisse in der Programmierung, insbes. MATLAB
  • Kenntnisse in Statistik: SAS, SPSS oder R
  • Motivation, Engagement und selbständiges Arbeiten
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungs­möglich­keiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungs­frei­räume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (m/w/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personal­politik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Fachliche Fragen beantwortet Ihnen gerne Herr Dr. Daniel Aeschbach telefonisch unter +49 2203 601-3058. Weitere Informationen zu dieser Position mit der Kennziffer 41765 sowie zum Bewerbungsweg finden Sie unter www.DLR.de/dlr/jobs/#36896

Firmen- und Kontaktdaten

Firmenname
Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt
Ansprechpartner
Dr. Daniel Aeschbach
Einsatzort
51147 Köln
Deutschland
Telefon
+49 2203 601 3058

Art der Beschäftigung

Vollzeit

Weitere Informationen

Zeitraum der Beschäftigung
nach Vereinbarung

Vergütung

bis Entgeltgruppe 13 TVöD